Ungewollt

Nach unten

Ungewollt

Beitrag von Tränenschwer am 07.05.16 11:56

Ungewollt

Ein leeres Blatt Papier,
es liegt nur so herum.

Man könnte es aufheben und beschreiben,
aber das Interesse ist längst verloren.

Ich war mal Teil eines Buches,
doch wurde ich gewaltsam herausgerissen.

Ich will wieder in einem Ganzen gebunden sein,
doch das ist nicht mehr möglich.

Ich will nicht leer sein,
ich will dazugehören.

Bei genauerem Betrachten
sieht man eine durchgedrückte Schrift.
Ich bin beschrieben – happy.
Für einen Moment bin ich wichtig und wertvoll.

Doch die Perspektive ändert sich,
wenn man es genau nimmt,
gelten die Zeilen nicht mir!
Sie sind für ein anderes Blatt Papier bestimmt.

Im Prinzip...
im Prinzip bin ich doch nur leer,
aber irgendwie auch nicht richtig.
Für die Anderen gelte ich als benutzt
und keiner will mich mehr beschreiben.

Wäre ich doch nur ein Stift!
Ich hätte so viel zu schreiben...

Aber ich bin nur das Blatt -
...leer, benutzt und einsam...

_________________
Einfach annehmen, was ist. Wie es ist. Weil es ist. Das Ganze... Wie dich selbst. Wie mich selbst. Das ganze Selbst...
                                                                                                                                           (Esther Elisabeth Bläsing)
avatar
Tränenschwer

Weiblich

Nach oben Nach unten

Re: Ungewollt

Beitrag von anamu am 23.05.16 12:35

liebe tränenschwer,
es hat mich berührt,wie schön du das geschrieben hast.
vielleicht kann das leere blatt papier beim richtigen finder und mit seiner liebe und passenden stiften zu einen wirklich richtig wunderschönen Kunstwerk werden?
liebe hoffnungsvolle grüsse
anamu

anamu

Weiblich

Nach oben Nach unten

Re: Ungewollt

Beitrag von Tränenschwer am 29.05.16 21:15

Vielen Dank, liebe Anamu!
Als ich deine hoffnungsvollen Worte las, fiel mir eine besonders schöne Zeile aus dem Lied "Wir sind groß" von Mark Forster ein:
Wir können das Buch selber schreiben...Es gibt genug freie Seiten...

Ich werde versuchen, das alte Buch zu schließen, nachdem ich Kapitel für Kapitel gelesen habe und ein neues Buch schreiben!
Mein Weg ist noch lang, aber gerade habe ich das Gefühl: er ist schaffbar...

Liebe Grüße *blume*

_________________
Einfach annehmen, was ist. Wie es ist. Weil es ist. Das Ganze... Wie dich selbst. Wie mich selbst. Das ganze Selbst...
                                                                                                                                           (Esther Elisabeth Bläsing)
avatar
Tränenschwer

Weiblich

Nach oben Nach unten

Re: Ungewollt

Beitrag von Kiara am 12.08.18 12:25

Hat mich gerade sehr berührt beim Lesen.
*blume*

Kiara
Teammitglied

Weiblich

Nach oben Nach unten

Re: Ungewollt

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten